Geburtshilfe

Die Geburt ist ein individueller Prozess und wird von vielen Faktoren mitbestimmt. Von wesentlicher Bedeutung ist dabei die Wahl des geeigneten Geburtsortes für das Paar. So besteht neben der Klinikgeburt auch die Möglichkeit, sich für eine Geburt außerhalb der Klinik zu entscheiden.

Ein Anliegen der außerklinischen Geburtshilfe ist die unmittelbare und individuelle Betreuung durch die Hebamme. Diese persönliche Begleitung, über den gesamten Verlauf der Schwangerschaft, gibt der Gebärenden ein großes Maß an Vertrauen und Sicherheit in ihre eigenen Fähigkeiten.

In Geburtshäusern hat die Schwangere und ihr Partner die Möglichkeit aktiv, eigenverantwortlich, ohne routinemäßige Eingriffe oder fremde Personen, die Geburt ihres Kindes in vertrauensvoller Atmosphäre zu erleben. Die fachkompetente, individuelle und direkte Begleitung durch die Hebamme, gewährleistet die Sicherheit der Gebärenden und des Kindes.

Hebammen begleiten normale Geburten in eigener Verantwortung, ohne einen Arzt hinzu ziehen zu müssen. Außerklinische Geburtshilfe wird als eine Ergänzung zum geburtshilflichen Angebot in der Klinik gesehen.