Über uns

DSC_2603VorstandVorstand

Foto_Vorstand

DSC_2603

Foto_Vorstand

Foto_Vorstand_2015_02

DSC_2614Vorstand

Vorstand

 

 

 

 

    

 

VORSTAND

 

Elke Dickmann-Löffler, Geschäftsführerin Geburtshaus Bonn, Mobil 0171. 80 80 236
dickmann@netzwerk-geburtshaeuser.de

Dr. Christine Bruhn, Geschäftsführerin Geburtshaus Charlottenburg, Mobil 0171. 81 79 79 5
bruhn@netzwerk-geburtshaeuser.de

Isabelle Rosa-Bian, Hebamme und Gesellschafterin Geburtshaus Düsseldorf, Mobil 0157. 80 58 21 29
rosa-bian@netzwerk-geburtshaeuser.de

 

BEIRAT

Ruth Sichermann (GH Ansbach), Vertragsverhandlungen
Kristin Seeland (GH Wuppertal)
Julia Teckemeyer (GH Jena), Kommunikation

 

UND JETZT GANZ PERSÖNLICH

 

Elke Dickmann-Löffler
 

 

  ELKE DICKMANN-LÖFFLER

Betriebswirtin und Sozialpädagogin, verheiratet, 3 erwachsene Kinder,
dickmann@netzwerk-geburtshaeuser.de, Mobil 0171. 80 80 236

Meine Geschichte der Geburtshäuser beginnt schon 1991, als ich zusammen mit gleichgesinnten Müttern das erste Geburtshaus in Halle (Saale) aufgebaut habe. Im Jahr 1999 habe ich das Netzwerk der Geburtshäuser in Deutschland mitgegründet und dessen Geschäftsstelle in den ersten beiden Jahren geführt.

In der Folgezeit konnte ich einige Hebammen bei der Gründung ihres Geburtshauses beraten, so auch das 2001 gegründete Geburtshaus in Bonn, dem ich neben meiner Arbeit als Unternehmensberaterin über all die Jahre als Finanzverantwortliche, inzwischen als Geschäftsführerin, treu geblieben bin.

Mein Anliegen ist es, die Kompetenz der Geburtshäuser auch in betriebswirtschaftlicher Hinsicht zu unterstützen sowie ihre Situation und ihre Interessen dementsprechend in den Verhandlungen zur Betriebskostenpauschale zu vertreten. Dazu gehört selbstverständlich auch, meine Kompetenz in den Prozess zur Vorbereitung des Fachgutachtens für die Ermittlung der Betriebskosten aktiv einzubringen.

Besonders am Herzen liegen mir auch die Hebammen- und Eltern-Initiativen, die sich ihr eigenes Geburtshaus aufbauen wollen und Gründungsunterstützung durch das Netzwerk erhalten sollen.

Im Vorstand fühle ich mich außerdem verantwortlich für die Zusammenarbeit mit den Geschäftsführungen der Geburtshäuser sowie Aufgaben wie Haushalt, Buchführung, Beiträge und Satzungsfragen. Gern stehe ich euch bei Fragen unterstützend zur Seite.

 

  Foto_Chrisitne


 

 

DR. CHRISTINE BRUHN

Geschäftsführerin Geburtshaus Charlottenburg, bruhn@netzwerk-geburtshaeuser.de,
Mobil 0171. 81 79 79 5

Von Haus aus bin ich Dipl.-Psychologin und war fast 30 Jahre lang als Beraterin für Organisations- und Personalentwicklung tätig und habe mit kleineren, mittleren und größeren Organisationen im Profit- wie im Nonprofitbereich gearbeitet. Führung, Kommunikation und Projektmanagement sind Themen, zu denen ich gecoacht und fortgebildet habe. Ich bin ausgebildet in der Themenzentrierten Interaktion, einem wunderbaren Ansatz, Gruppen zu leiten. Hier habe ich auch die Lehrbefähigung und bilde aus. Und vor einigen Jahren habe ich den MBA (Master of Business Administration) noch gemacht – und bin nun rundum gerüstet, die außerklinische Geburtshilfe zu unterstützen.

Mit meiner Familie lebe ich in Berlin – unsere beiden  Töchter sind in 1:1 Betreuung zur Welt gekommen. Die Arbeit als Geschäftsführerin im Geburtshaus Charlottenburg habe ich 2012 aufgenommen – und mich sehr schnell verliebt: in die Intention der außerklinischen Geburtshilfe, in die Hebammen, in die wunderbaren Frauen und Männer, die bewusst und selbstbestimmt an Schwangerschaft und Geburt herangehen.

Öffentlichkeitsarbeit und Berufspolitik: das sind Felder, auf denen ich mich seither sehr intensiv bewege und mich über Erreichtes freue – zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen im und um das Geburtshaus herum! Mein Ziel ist es, dass wir die außerklinische Geburtshilfe stärken, dass wir wieder mehr Bewusstsein in der Bevölkerung erreichen, wie wichtig die physiologisch normale Geburt ist und welchen enormen Stellenwert die Hebammen dafür haben.

Ich möchte dazu beitragen, dass der Anteil der außerklinischen Geburten spürbar und sichtbar größer wird und dass das Netzwerk der Geburtshäuser wächst – denn mit einem starken Netzwerk der Geburtshäuser können wir das schaffen!

 

4089

 

 

 


ISABELLE ROSA-BIAN

 

Hebamme, ich habe zwei erwachsene Kinder, bin glücklich verheiratet und lebe in Düsseldorf,
rosa-bian@netzwerk-geburtshaeuser.de, Mobil 0157. 80 58 21 29

Im Jahre 1999 habe ich meinen Abschluss als Hebamme im Vinzenz-Pallotti-Hospital zu  Bensberg erhalten und arbeite seither im Geburtshaus Düsseldorf, seit 2012 als fachliche Leitung.

In den Jahren 2009/2010 war ich bereits als Vorstandsfrau für das Netzwerk tätig. Im Dezember 2009 musste ich aus gesundheitlichen Gründen die Notbremse ziehen, habe die Geschäfte aufgrund einer fehlenden Nachfolge jedoch noch bis Sommer 2010 kommissarisch weitergeführt. In dieser Zeit hat der Vorstand die Auslagerung der Koordinationsstelle noch abgeschlossen.

Daher kennen mich viele Mitgliedsfrauen und Mitgliedsmänner und wissen, dass mir das Netzwerk sehr am Herzen liegt. Die Entscheidung, mich wieder für den Vorstand zu bewerben, entstand aus den letzten Mitgliederversammlungen. Es gab wieder das Gefühl des Zusammenhaltes, es wurde konstruktiv diskutiert und gearbeitet und besonders die gute und sehr angenehme Zusammenarbeit mit Elke Dickmann-Löffler hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Seit Mai 2014 nehme ich am Runden Tisch NRW teil und vertrete dort gemeinsam mit Elke das Netzwerk kraftvoll und nach bestem Wissen.

Ich werde spätestens im Sommer 2016 die fachliche Leitung im Geburtshaus Düsseldorf abgeben. Das bedeutet, dass für mich enorme zeitliche Kapazitäten frei werden, die ich gerne zum Teil dem Netzwerk zur Verfügung stellen werde. Die politische Arbeit ist mühsam und oft auch frustrierend und gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass wir diese weiter ausbauen müssen. Hier sehe ich meine Stärken.

Ich freue mich auf eine konstruktive und respektvolle Zusammenarbeit mit Elke Dickmann-Löffler und Christine Bruhn.