Introduction

Netzwerk der Geburtshäuser ist beharrlich und präsent!

Netzwerk der Geburtshäuser ist beharrlich und präsent!

Das Netzwerk der Geburtshäuser arbeitet an seiner Vereinsstruktur, Satzung, Inhalten und Zielen seiner Arbeit und versteht sich als konsequenter Interessenvertreter für Geburts-häuser und die in den Geburtshäusern arbeitenden Hebammen. Folgerichtig wird weiter daran gearbeitet, sich zum Berufsverband zu entwickeln und zu profilieren. Infolgedessen entfällt die Basis der Gemeinnützigkeit. Namensänderung: „Netzwerk der Geburtshäuser/ HgE – Verein zur Förderung der Geburtshäuser/Hebammengeleiteten Einrichtungen in Deutschland e.V.“

Die Arbeitstagungen finden alle neun Monate wieder in den Mitglieds-Geburtshäusern statt, Schwerpunkte sind Erfahrungsaustausch und Fortbildungen für Hebammen und Geschäftsführungen von Geburtshäusern.
Beharrliche und kompetente Präsenz des Vorstands trägt dazu bei, dass das Netzwerk der Geburtshäuser wieder an den Rahmenvertrags-Verhandlungen (Hebammen- Leistungen und Gebühren) und den Ergänzungsvertrags-Verhandlungen teilnimmt und damit zur Verbesserung der Zusammenarbeit der Hebammenverbände miteinander und mit dem GKV beitragen kann. Die Mitgliederzahlen steigen.